Erweiterte Begriffe

Kokoro, Shin Herz, Seele, Geist, Einstellung
Zenshin 前心 Zustand der vollsten Aufmerksamkeit vor einem Angriff, wrtl. vorbereiter Geist
Tsushin 通心 Zustand der vollsten Aufmerksamkeit während eines Angriff, wrtl. konzentrierter Geist
Zanshin 残心 Zustand der vollsten Aufmerksamkeit nach dem Ausführen einer technik, wrtl. bleibender Geist
Fudōshin 不動心 Zustand der Ruhe, Aufmerksamkeit und Konzentration, wrtl. unbewegter Geist
Mushin 無心 Zustand eines völlig bfreiten und offenen Geistes, wrtl. leerer Geist
Kihon 基本 Basis, Fundament, Grundtechniken im Aikido
Ma Ai 間合い der (richtige) Abstand zwischen den Übungspartnern
Mae Ukemi 前受身 Vorwärtsfallschule, Vorwärtsrolle
Ushiro Ukemi 後ろ受身 Rückwärtsfallschule, Rückwärtsrolle
Yoko Ukemi 横受身 Seitwärtsfallschule, Seitwärtsrolle
Tachi 立ち im Stand, im Stehen
Soto außen, außerhalb, Außenseite
Uchi innen, innerhalb, Innenseite
Migi rechts
Hidari links
Za Sitz
Ho Methode, Form, Übung
Tegatana 手刀 Schwerthand, Hand wie ein Schwert
Tai No Henka 体の変化 Ändern, wechseln (= henka) der Körperstellung
Sabaki 捌き bewegen, wrtl.: urteilen, Wechsel, Veränderung anstreben => drehen
Musubi 結び vereinen/verbinden
Sen No Sen 先の先 Eintritt im Moment des Angriffs
Kaeshi Waza 返し技 Kontertechniken
Katame Waza 固め技 Gruppe der Fesselgriffe (Haltetechniken, Armhebel, Würgegriffe etc.)
Kansetsu Waza 関節技 Gelenktechniken
Jiyu Waza 自由技 freie Technik
Ude Osae 腕押さえ weniger gebräuchlich für ikkyo, (ude = Arm; osaeru = festhalten), Armstreckhebel
Oshi Taoshi 押し倒 weniger gebräuchlich für Ikkyo
Kote Mawashi 小手廻し weniger gebräuchlich: Nikyo (mawasu = verdrehen), Armdrehhebel
Kote Hineri 小手捻り weniger gebräuchlich: Sankyo (hineru = verbiegen) ,Handdrehhebel
Tekubi Osae 手首押さえ weniger gebräuchlich: Yonkyo (osaeru = festhalten), Armpressdrehhebel
Ude Nobashi 腕延ばし weniger gebräuchlich für Gokyo; Armschlüssel
Kokyu Ho 呼吸法 Partnerübung zur Nutzung der Atemkraft
Haishin Undō 背身運動 Partnerübung zur Nutzung der Atemkraft
Orenai Te 折れない手 der unbiegsame Arm, Ki Übung
Shiho Undō 四方運動 Körperübung in vier Richtungen
Happo Undō 八方運動 Körperübung in acht Richtungen
Im Aikido greifen wir niemals an.
Ein Angriff beweist, dass jemand sich nicht kontrollieren kann. Morihei Ueshiba