Unsere Bildergalerie



4tes Aikido-Sommercamp in Rostock:
Shodo im Begleitprogramm mit Paolo Marino

19.09.2015

Als Einstieg in unser 4. Aikido-Sommercamp in Rostock rutschten wir sanft mit einem Kalligraphie-Workshop (Shodo) in die Woche. Bevor es ans praktische Zeichnen ging, führte uns Paolo in die Geschichte der Schriftzeichen ein. Er erläuterte die Bedeutung einiger Zeichen und erklärte die "Logik " der Schrift.
Schon der einzelne Strich oder Punkt erzählt eine Geschichte und unterliegt einer festen Ordnung, mit welcher das Zeichen zu Papier gebracht werden muss. Körper und Geist müssen wie im Aikido zur Einheit finden. Die Zeichnung entsteht in einem Zug, während man ganz im Moment ist. Ein Nachsinnen, Vorgreifen oder Überlegen spiegelt sich sofort in Disharmonien wider, genauso wie sich diese Zustände in der Ausübung einer Kampftechnik auswirken. Faszinierend! Danke Paolo!

Zurück zur Übersicht
Scheitern ist der Schlüssel zum Erfolg,
jeder Fehler lehrt uns etwas. Morihei Ueshiba